Keine Zollgebühren - Wir erledigen alles. Alle preise inklusive Mehrwertsteuer, Versand und Zollabgaben.

7 wichtige Gründe, warum Sie unbedingt einen WLAN-Blocker benötigen

WLAN-Blocker

Leistungsstarke Tools wie das Internet müssen eingeschränkt werden. Es ist ein großartiger Kanal für Arbeit und Unterhaltung, und mit nur wenigen Klicks können Sie auf fast alles zugreifen, was Ihnen einfällt. Auf der anderen Seite stellt dies auch ein großes Risiko für Ihre Privatsphäre, Sicherheit und Autorität bei der Arbeit und zu Hause dar.

WiFi kann missbraucht werden und ist es oft. Der Erwerb und die Verwendung eines WLAN-Blockers können alle Ihre Probleme lösen. Egal, ob Sie die Kontrolle über Ihr Leben, Ihren Arbeitsplatz oder Ihre Kinder zurückerlangen müssen, das Blockieren von WLAN gibt Ihnen Sicherheit.

Was ist ein WLAN-Blocker, wie funktioniert er und unter welchen Umständen wird er Ihr Leben einfacher und sicherer machen? In diesem Ratgeber erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, damit Sie Ihr Leben heute selbstbewusst neu starten können.

Was ist ein WLAN-Blocker?

WLAN-Blocker sind nur eines von vielen Tools, mit denen Menschen Kommunikationskanäle abschneiden können. Es gibt andere Arten von "Störsendern", wie z. B. Funk- und Mobilfunk-Störsender, die dazu beitragen, die Kommunikation über Funk- und Mobilfunkgeräte zu verhindern. Mit einem WLAN-Blocker können Sie verhindern, dass Geräte in der Nähe Ihr WLAN verwenden.

Es gibt viele verschiedene Modelle von WLAN-Blockern mit unterschiedlichen Stärken und verschiedenen Funktionen. Die Wahl des richtigen Modells bedeutet zu verstehen, wie WLAN-Blocker und ihre Funktionen funktionieren. Sie müssen auch verstehen, wie WiFi funktioniert, um das Tool richtig zu kalibrieren.

Störsender, einschließlich WLAN-Blocker, werden seit vielen Jahren von Militär und Strafverfolgungsbehörden eingesetzt. Sie sind ein hervorragendes Werkzeug, um die Kommunikation von Gegnern zu unterbrechen, um miteinander zu sprechen oder Ressourcen zu erhalten. Sie können auch verwendet werden, um Bomben zu blockieren und zu demontieren, was oft als lebensrettende Funktion verwendet wurde.

Viele Länder verbieten jedoch die Herstellung, den Verkauf und die Verwendung von Störsendern, da sie als Bedrohung für die Zivilbevölkerung angesehen werden. Einfache, gefährlichere Störsender können Zivilisten und Ersthelfer daran hindern, Hilfe zu suchen. Fortgeschrittene Störsender können jedoch ausgewählte Kanäle blockieren, ohne die für die Notfallkommunikation verwendeten Frequenzen zu blockieren.

Wie bei allen Technologien verwenden böswillige Personen Störsender aus schlechten Gründen. Störsender können beispielsweise zu Fehlfunktionen einiger Sicherheitssysteme führen, damit sie auf familiäre oder vertrauliche Informationen zugreifen können.

Aus diesen Gründen ist es sehr wichtig, dass Sie zuerst die Gesetze Ihres Landes verstehen und Störsender nur in Übereinstimmung mit den Gesetzen kaufen und verwenden. Sie sollten auch sicherstellen, dass Sie vollständig verstehen, wie sich der Störsender auf alle Geräte und Kommunikationsmethoden um Sie herum auswirkt, um die Sicherheit und Privatsphäre von Personen in der Nähe nicht zu gefährden.

So blockieren Sie WLAN

Wie alle Störsender funktionieren WLAN-Blocker, indem sie dieselben Funkwellen aussenden wie das Gerät, das Sie zu stören versuchen. Bei einer WLAN-Störung müssen Sie das störende Gerät auf die gleiche Frequenz wie den WLAN-Router einstellen.

Das Blockieren von WLAN kann jedoch schwierig sein, da Router normalerweise so eingestellt sind, dass sie automatisch den besten Kanal für die Kommunikation mit dem Gerät finden. Sie können zwischen den Frequenzen wechseln, um die am wenigsten überfüllte Frequenz zu finden, wodurch Ihre Internetgeschwindigkeit auf einem zufriedenstellenden Niveau gehalten wird. Daher muss der WLAN-Blocker darauf vorbereitet sein, mehrere Frequenzen zu blockieren, ansonsten müssen Sie wissen, wie Sie den Router manuell einrichten.

Kaufen Sie einen WLAN-Störsender

Da einige WLAN-Router über erweiterte Funktionen verfügen, müssen Sie die Einstellungen des Routers überprüfen, bevor Sie Störsender kaufen. Das Basismodell des Routers hat möglicherweise nur eine oder zwei Einstellungen zur Auswahl, während andere Modelle Ihnen möglicherweise mehr Kontrolle geben.

Die Grundregel ist, einen WLAN-Störsender zu kaufen, der die genaue Frequenz stören kann, die der WLAN-Router verwendet, um mit dem Gerät zu kommunizieren. Dazu müssen Sie genau prüfen, welche Kanäle Ihr Router verwenden kann, und dann einen Störsender kaufen, der mindestens einen der Kanäle stören kann.

Wenn Sie beispielsweise den WLAN-Router manuell so einstellen können, dass er nur im 2,4-GHz-Bereich betrieben wird, können Sie einen einfachen Störsender erwerben, der nur den 2,4-GHz-Bereich blockieren kann. Wenn Sie den Kanal des WLAN-Routers nicht steuern können, müssen Sie in einen fortschrittlicheren WLAN-Blocker investieren.

Wenn Sie planen, einen WLAN-Blocker außerhalb Ihres Hauses zu verwenden, müssen Sie mehr Glücksspiele machen. Sie wissen nicht immer, welche Funktionen jeder WLAN-Router an einem bestimmten Standort hat. Sie müssen sich also entweder mit einem Router ausstatten, der die gängigsten Kanaloptionen abdeckt, oder in eine fortschrittliche Routerbasis investieren, die alle Kanaloptionen abdecken kann.

Überprüfen Sie Ihre Router-Einstellungen

Wenn Sie einen WLAN-Blocker auf Ihrem persönlichen Router verwenden, müssen Sie die Routereinstellungen entsprechend Ihren Anforderungen ändern. Abhängig von Ihrem Router können Sie 2,4 GHz oder 5 GHz wählen, jeweils mit mehreren Kanälen zur Auswahl. Es gibt 14 Kanäle im 2,4 GHz-Bereich und 23 Kanäle im 5 GHz-Bereich.

Nicht alle Router können aus diesem vollständigen Angebot wählen, aber die meisten Router können zwischen mindestens einigen wechseln. Im 2,4-GHz-Bereich verwenden die meisten Router die Kanäle 1, 6 und 11. Im Allgemeinen können Sie einen einfachen WLAN-Störsender kaufen, der mindestens einen Kanal in Reichweite abdecken kann.

Um den Router manuell einzurichten, müssen Sie die Einstellungen eingeben und die Option zur automatischen Kanalauswahl deaktivieren. Anschließend müssen Sie den Router manuell auf einen Kanal einstellen, indem Sie einen aus der verfügbaren Liste auswählen. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Kanal auswählen, der von der Reichweite des WLAN-Blockers blockiert wird.

Richten Sie Ihren WLAN-Störsender ein

Sobald Sie einen WLAN-Störsender gekauft und sichergestellt haben, dass Ihr Router auf dem richtigen Kanal läuft, können Sie Ihren WLAN-Störsender einrichten. Wie Sie Ihren WLAN-Blocker einrichten müssen, hängt vom gewählten Modell ab.

Einige grundlegende WLAN-Blocker können in die Tasche gesteckt und mit Batterien betrieben werden. Egal, wohin Sie gehen, diese Störsender sind perfekt, um Ihre Jamming-Fähigkeiten tragbar zu halten und ordnungsgemäß zu funktionieren. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie Störsender an anderen Orten einsetzen möchten, z. B. an Arbeitsplätzen oder in Hotels.

Fortgeschrittenere Störsender können größer und schwerer sein. Sie werden mehr Zubehör haben, wie z. B. Antennen, die sich ausdehnen, um die Frequenzen besser zu blockieren. Sie können diese Störsender verwenden, um mehrere Frequenzbereiche sowie andere Kommunikationsformen wie Bluetooth zu blockieren.

Wenn Ihr Basismodell nur eine Option bietet, ist die Einrichtung Ihres WLAN-Störsenders so einfach wie das Einschalten. Wenn Sie es an einem Ort verwenden möchten, können Sie es an einem sicheren Ort in der Nähe des Routers aufstellen. Oder Sie können es in einem Lederetui in Ihre Tasche stecken, damit Sie es mitnehmen können.

Wenn Sie ein fortgeschritteneres Modell haben, müssen Sie das Handbuch lesen, um die vollen Funktionen Ihres WLAN-Blockers zu verstehen. Im Allgemeinen müssen Sie sicherstellen, dass Sie es eingeschaltet und die richtigen Einstellungen ausgewählt haben, einschließlich ob Sie WLAN oder andere Kommunikationsarten blockieren möchten und auf welchen Frequenzen.

Vorteile von WLAN-Blocker

Nachdem Sie nun wissen, wie Sie den richtigen WLAN-Störsender für Ihre Bedürfnisse kaufen und einrichten, können Sie von den vielen nützlichen Anwendungen profitieren, die der Störsender bietet. Menschen verwenden Störsender in verschiedenen Szenarien, einschließlich bei der Arbeit und zu Hause.
Hier sind 7 Gründe, warum Sie jetzt einen WLAN-Blocker benötigen.

1. Vertrauliches Treffen

Halten Sie bei Ihrer Arbeit häufig Besprechungen über bestimmte neue Technologien oder vertrauliche Unternehmensinformationen ab? Gab es eine PR-Krise und Sie können es sich nicht leisten, weitere Informationen außerhalb der Unternehmensmauern durchsickern zu lassen?
Die Verwendung eines WLAN-Blockers kann Ihrem Unternehmen helfen, seine Informationen intern zu speichern. Mobiltelefone und andere Geräte können keine audiovisuellen Informationen über das Internet senden und Mitarbeiter können nicht in sozialen Medien posten.
Ihr eigenes Gerät wird von niemandem über das Internet verbunden, der Unternehmensinformationen einsehen oder stehlen möchte. Ihre Präsentation wird über Ihr WLAN nicht an einen Ort außerhalb des Besprechungsraums übertragen.
Daher können Sie sicherstellen, dass Ihre Besprechungen privat bleiben.

2. Sorgen Sie für Ruhe

WLAN-Blocker sind ideal, um Ruhe und Frieden an Ihrem Standort zu gewährleisten. Wenn Sie einen Dienst ausführen, der Stille erfordert, ist ein WLAN-Blocker perfekt, um Ihre Regeln durchzusetzen. Spas und leise Autos im Zug können Stille genießen, indem sie Benachrichtigungen blockieren und über das Internet streamen.
Jetzt können alle Anwesenden das Hier und Jetzt genießen, ohne von lauten Benachrichtigungen oder platzenden Ohrstöpseln auf höchster Lautstärke geweckt zu werden.

3. Stoppen Sie die Störung

Wenn Sie persönlich hart arbeiten oder Ihre Mitarbeiter oder Studenten zur Arbeit ermutigen, kann Ablenkung Ihr schlimmster Feind sein. Ein WLAN-Blocker kann verhindern, dass Internetstörungen Sie und die Menschen in Ihrer Umgebung beeinträchtigen. Im Gegenzug sorgen Sie für eine unterbrechungsfreie Arbeitsumgebung.
Wenn Sie beispielsweise ein strategisches Meeting mit einer Gruppe von Mitarbeitern haben, führt die Sperrung des Internets dazu, dass sich jeder auf das Jetzt und die Umgebung konzentriert. Indem sich jeder auf die anstehende Aufgabe konzentrieren kann, steigern Sie Kreativität und Produktivität.
Wenn Sie an einem Projekt arbeiten oder für die Schule lernen möchten, kann das Sperren von WLAN außerdem sicherstellen, dass Sie Ihren Laptop und Ihre Ausrüstung für die erforderlichen Arbeiten verwenden können, ohne in Versuchung zu geraten, im Internet zu surfen. Sidebar-Benachrichtigungen werden nicht mehr vor Ihrer Arbeit angezeigt und führen Sie weg.
Darüber hinaus ist eine der häufigsten Anwendungen von WLAN-Blockern in Bildungseinrichtungen. Wenn Lehrer von den Schülern verlangen, dass sie ihre Geräte nicht mehr verwenden und sich auf den Unterricht oder die Aufgaben konzentrieren, kann der Zugriff auf das Internet mühsam sein. Der WiFi-Blocker beseitigt die Versuchung und ermöglicht es den Schülern, sich zu konzentrieren.

4. Hacking verhindern

Viele Hacker greifen Ihre Daten über Nacht an, damit Sie das Datenleck erst Stunden später bemerken. Um dieses Problem zu lösen, entscheiden sich viele Leute dafür, ihr Internet über Nacht zu trennen oder herunterzufahren. Sie können einen WLAN-Blocker verwenden, anstatt jeden Tag den Netzstecker ziehen und wieder mit dem Internet verbinden zu müssen.
Das Einschalten des WLAN-Blockers in der Nacht und zu jeder anderen Zeit, wenn Sie das Internet nicht verwenden, verhindert, dass das Gerät eine Verbindung zu Ihrem Router herstellt. Daher kann niemand Ihr Netzwerk stören und auf die auf Ihrem Gerät gespeicherten Daten zugreifen. Sie werden Ihr Netzwerk nicht immer schützen können, aber Sie können es zumindest verhindern, wenn Sie nicht aktiv verfolgen, was im Internet passiert.

5. Nicht benötigte Geräte trennen

Eine der beliebtesten Anwendungen von Störsendern aller Art besteht darin, zu verhindern, dass unbekannte und unerwünschte Geräte Daten an böswillige Akteure senden. Es ist üblich, in bestimmten Räumen (wie Hotels, Umkleidekabinen und Airbnb-Vermietungen) versteckte Überwachungsgeräte (wie Kameras und Mikrofone) zu finden. Obwohl diese Geräte manchmal aus Sicherheitsgründen verwendet werden, werden sie manchmal verwendet, um Sie aufzuzeichnen und Ihre Privatsphäre zu verletzen.
Die Verwendung eines WLAN-Blockers kann verhindern, dass Überwachungsgeräte diese Aufzeichnungen über das Internet senden. Es kann auch dazu beitragen, schreckliche Verbrechen wie Webcam-Hacking zu verhindern, bei dem Ihre Situation über Ihre eigene Laptop-Kamera aufgezeichnet wird, damit Sie von jemandem auf der anderen Seite des Internets überwacht werden können.

6. Betrug verhindern

Eine gute Möglichkeit, um zu verhindern, dass Schüler bei Prüfungen im Klassenzimmer betrügen, besteht darin, sie daran zu hindern, auf das Internet zuzugreifen. Wenn sie auf einem Laptop testen müssen, können sie das Dokument herunterladen, bevor Sie WLAN blockieren. Wenn sie einen Papier-und-Bleistift-Test machen, können Sie verhindern, dass sie auf ihren Telefonen nach Antworten suchen.

7. Kindersicherung

Schließlich können Sie WLAN-Blocker als eine Form der Kindersicherung verwenden. Wenn Sie widerspenstige Kinder haben, die spät in der Nacht das Internet nutzen oder auf Informationen zugreifen, auf die sie keinen Zugriff haben sollten, können Sie den Zugriff auf das Internet bei Bedarf kontrollieren. Obwohl einige Kinder wissen, wie sie den Router leicht wieder einschalten können, wenn Sie nicht zuschauen, gibt Ihnen die Verwendung eines WLAN-Blockers die Kontrolle.

Holen Sie sich jetzt Ihren WLAN-Blocker

Der Grund für den Kauf eines WLAN-Blockers sind nicht nur die oben aufgeführten 7, natürlich gibt es mehr Anwendungen als die oben genannten. Von einem WLAN-Blocker zu profitieren bedeutet, in seiner App kreativ zu sein und Sie und Ihre Mitmenschen vor Datenschutz- und Sicherheitsbedrohungen zu schützen.

Jammer-store.de bietet eine breite Palette von Störsendern, die Ihnen helfen können, täglich Sicherheit, Privatsphäre und Frieden zu erreichen. Entdecken Sie jetzt unsere WLAN-Störsender-Optionen!

>