Strenge von PEB: Jetzt hat jedes Zentrum handy Störsender, Eintrittskarte und grobes Papier müssen nach der Prüfung in die Schachtel gesteckt werden

Handy Störsender in jedem Testzentrum

Die Überprüfung erfolgt auf Stufe 3 der Lehramtsprüfung.

Der Professional Examinations Board (PEB) hat die Regelungen für andere Prüfungen verschärft, einschließlich der Qualifikationen für Grundschullehrer. Es wurden sorgfältige Vorkehrungen getroffen, um jegliche Form von Plagiaten in der Prüfung zu verhindern. Beamte hier behaupten, dass aufgrund des Systems keine Wahrscheinlichkeit von Papierlecks besteht. 900.000 Kandidaten müssen die Grundschullehrer-Befähigungs prüfung ablegen.

Es wird eine biometrische Überprüfung der Stufe 3 geben, die vor und nach Beginn der Prüfung durchgeführt wird. Laut Beamten umfasst die Lehrerqualifikations prüfung 18.000 Fragenbanken. Niemand weiß von diesen Problemen. Die Prüfung findet vom 5. März bis 26. März statt.

Arrangements wie dieses jetzt – Daumenabdrücke und Abgleich von Aadhar-Karten

3-Stufen-Verifizierung, Daumenabdruck wird mit der Aadhar-Karte abgeglichen.

  • Handy Störsender in jedem Testzentrum, sodass keine Geräte funktionieren.
  • Iris-Überprüfung für Personen mit Fingerabdrücken.
  • Auch Stifte und Wasserflaschen bleiben transparent.
  • Jede Schicht stellt andere Fragen

    Jede Schicht stellt andere Fragen. Es werden keine doppelten Fragen gestellt. Vor Beginn der Prüfung wählen die Kandidaten zufällig 150 Fragen aus der Bank aus. Danach erscheinen diese Fragen nicht mehr in anderen Schichtprüfungen. Auf diese Weise werden in der gesamten Prüfung selbst 6000 Fragen gestellt. Dadurch wurden weitere 12.000 Fragen in der Bank hinterlegt.

    Papiere geleakt, 3 Prüfungen abgesagt

    Letztes Jahr musste PEB drei Prüfungen wegen durchgesickerter Papiere absagen. Dazu gehören Prüfungen und die Rekrutierung von Krankenpflegern für Senior Agricultural Extension und Rural Agricultural Extension Officers.

    Die Eintrittskarte muss ebenfalls in die Box gelegt werden

    Nach dem Test müssen die Kandidaten dem Personal die Eintrittskarte zeigen und die Eintrittskarte in die Dropbox werfen. Es muss auch raues Papier eingelegt werden. Wenn jemand dies nicht tut, gilt er als nicht wählbar. Daraus erscheinen nur geeignete Kandidaten in der Prüfung. Es trägt auch seine Unterschrift.