Keine Zollgebühren - Wir erledigen alles. Alle preise inklusive Mehrwertsteuer, Versand und Zollabgaben.

Armbänder für Häftlinge unter 3 Jahren Gefängnis

Generalmajor Talal Marafie, stellvertretender stellvertretender Innenminister, initiierte die Einführung eines Ortungsarmbands zur Überwachung von Kriminellen. Die Durchführung dieses Projekts wird für diejenigen durchgeführt, die zu einer befristeten Freiheitsstrafe von weniger als 3 Jahren verurteilt wurden.

Generalmajor Talal Marafie und Tracking-Armband

Das Ortungsarmband ermöglicht es dem Kriminellen, sich in seinem Haus zu bewegen und wird rund um die Uhr überwacht. Der Täter muss versprechen, dass er sich in seinem Wohngebiet aufhält und dieses nicht verlässt. Der Gefangene darf sich nicht an einen anderen Ort außerhalb der Reichweite bewegen und das private Telefon des Gefangenen muss 24 Stunden am Tag eingeschaltet sein. Wenn der Gefangene krank ist, muss er den Operationssaal anrufen, mit Zustimmung das Gefangene/Gefangenenkrankenhaus aufsuchen und dann muss der Gefangene in seine Wohnung zurückkehren.

Im Gehäusebereich sollten keine GPS-Tracking-Störgerät installiert werden, und das Tracking-Armband sollte nicht manipuliert werden, indem versucht wird, das Tracking-Armband zu entfernen oder zu beschädigen. Wenn ja, werden andere Fälle vorgelegt und erneut in die Gefängniszelle geschickt, berichtet Al Rai. Jeder kann den Gefangenen jederzeit in seiner Wohnung besuchen. Das Projekt wird aus humanitären Gründen durchgeführt, mit dem Ziel, Rehabilitationsziele zu erreichen und Kriminelle als gerechte Person in die Gesellschaft zu reintegrieren.

Tracking-Armband und GPS-Tracking-Störgerät

Um von dem Projekt profitieren zu können, müssen Straftäter einen Antrag bei der Gefängnis verwaltung stellen und die Zustimmung der ansässigen Mitglieder einholen. Der Staatsanwalt muss seinerseits zustimmen, dass Gefangene ihre Haftstrafen in ihren Häusern verbüßen und in Übereinstimmung mit den vom Innenministerium festgelegten Bedingungen und Vorschriften Ortungsarmbänder tragen dürfen.