Keine Zollgebühren - Wir erledigen alles. Alle preise inklusive Mehrwertsteuer, Versand und Zollabgaben.

Ein störsender für handys installiert, warum tauchen SIM-Karten und Handys immer noch im Gefängnis auf?

störsender für handys installiert im Gefängnis

Bei den Gefangenen im Modern Jail in Kapurthala wurden acht Mobiltelefone gefunden.

Bei der Durchsuchung der Gefängnisverwaltung am 16. Juli im Modern Jail in der Theh Kanjla Road wurden acht Handys gefunden. Das Handy wurde von dem Gefangenen und drei Unterprozessen geborgen. Es wurde ein Handy in einem nicht beanspruchten Zustand gefunden. Dies ist kein neuer Fall, ein Handy im modernen Gefängnis zu bekommen. Es werden Fragen zur Sicherheit des Gefängnisses aufgrund der Bergung von Handys von den Gefangenen im Gefängnis aufgeworfen. Die Polizeistation Kotwali hat ein Verfahren gegen alle Angeklagten auf Anzeige des stellvertretenden Gefängnisdirektors registriert.

Die stellvertretenden Superintendents of Modern Jail, Shashipal und Simratpal Singh, durchsuchten zusammen mit dem Polizeiteam die Baracken der Gefangenen und die Untersuchungshaft im Gefängnis. Das Polizeiteam fand vier Smartphones, einen Adapter, zwei Datenkabel, einen Akku und ein Ladegerät des Gangstergefangenen Manjit Singh, Ammu Nangal Gurdaspur in der Sicherheitsabteilung A. Zur gleichen Zeit wurde von dem Untersuchungsgefangenen Sarwan Singh alias Sunny aus dem Dorf Bhandora, Amritsar, ein Handy mit Batterieladegerät geborgen.

In ähnlicher Weise wurden ein Mobiltelefon und ein Akku von der Untersuchungsgefangenen Monika Rani aus Mohalla Darsi, Ludhiana, geborgen. Außerdem wurden ein Handy und eine Batterie von der in Suridar Kumar alias Chhidu ansässigen Jaleha Amda Shankargarh Pathankot geborgen. Das Polizeiteam hat ein nicht abgeholtes Handy und eine SIM-Karte aus der Kaserne Nummer drei sichergestellt. Die Gefängnisverwaltung nahm alle in ihrem Besitz befindlichen Handys, Ladegeräte, Sims, Batterien, Adapter, Datenkabel und informierte sie an die höheren Beamten des Gefängnisses und der Polizei. Die Polizeiwache Kotwali hat aufgrund der Anzeige ein Verfahren gegen alle Gefangenen und Schlosser eingeleitet.

Trotz der Strenge erreichen Handys die Gefangenen

Aufgrund von Corona im Marden Jail geht der Prozess der Handybeschaffung trotz des Verbots für die Gefangenen, ihre Familien zu treffen, seit etwa 16 Monaten weiter. Obwohl im Gefängnis auch handy Störsender installiert sind, wurden in den letzten zwei Monaten mehr als 350 Handys geborgen. Bei Durchsuchungen im Gefängnis wurden am Freitag acht Smartphones geborgen. Es scheint, dass die Verwaltung es mit der Sicherheit des Gefängnisses nicht ernst meint.

Handys, die in Absprache mit privatem Sicherheitspersonal ankommen: SP Jail

Das SP-Gefängnis Baljit Singh Ghuman sagte, dass das Handy wegen des privaten Sicherheitspersonals in das Gefängnis gelangt. Die Sicherheit im Gefängnis wird weiter verschärft. Jeder im Gefängnis entsandte Mitarbeiter wird überwacht.